Tipps zu Werbeartikel

Werbewirksamkeit

Werbeartikel sind nicht nur schön anzusehen und praktisch, sondern auch kostengünstig und effektiv! Aktuelle Ergebnisse der Werbeartikel-Wirkungsstudie des GWW (Gesamtverband der Werbeartikel-Wirtschaft) 2016/2017 bestätigen wiederholt, dass haptische Werbung durch Werbeartikel nach wie vor sehr gute Ergebnisse hinsichtlich ihrer Verbreitung, Reichweite sowie ihres Erinnerungswertes erzielen und somit eine hohe Werbewirksamkeit aufweisen.

Als Teil einer Studienreihe zum Einsatz von Werbeartikeln als Kommunikationsmittel in deutschen Unternehmen dokumentiert die Studie den Stellenwert von Werbeartikeln im Kontext anderer Werbeträger wie beispielsweise Print, TV oder Radio. Erneut hat der Verband das Mannheimer Marktforschungsinstitut Dima mit der Erhebung der Untersuchung beauftragt. Im Fokus standen fünf klar voneinander abgegrenzte Werbeartikelkategorien mit insgesamt elf Produkten aus den Bereichen Büro- und Schreibwaren, Haushaltsprodukte, Werkzeug, Textilien und Lebensmittel.

Befragt wurden bundesweit 1.000 Personen ab 14 Jahren mithilfe computer-gestützter Telefoninterviews

Hohe Erinnerungswerte – Werbeartikel mit starken Recall-Quoten

Eines der wichtigsten Kennzahlen für Kommunikationsmaßnahmen sind Recall-Quoten. Wie die Studie belegt, liegen die Quoten von Werbeartikeln zur Erinnerung des Marken- bzw. Firmennamen vor denen anderer Medien: Mit 59 Prozent Erinnerungswert lässt das Kommunikationsmittel Werbeartikel die Vergleichsmedien Radio (29%), TV (28%) sowie Zeitschriften (26%) deutlich hinter sich.

Hohe Verbreitung und Nutzung – fast jeder besitzt einen Werbeartikel

Auf die Frage nach dem Besitz eines Werbeartikels (11 vorgegebene Produktarten wurden vorgegeben) gaben 95 Prozent der Befragten an, im Besitz eines dieser Werbeartikel zu sein. Besonders häufig wurden hierbei Kugelschreiber, Notizblöcke/Haftnotizen oder Kalender genannt. Zwei Drittel der Werbeartikel sind dabei länger als ein Jahr im Besitz – eine Verweildauer, die andere Medien bestenfalls über Mehrfachmaßnahmen, hohen Kosten längeren Zeiträumen schaffen. Ein weiteres vielversprechendes Ergebnis liefert die Studie bezüglich der Nutzungsquote. Demnach gaben 91% an, Werbeartikel zu nutzen.

Werbeartikel haben eine exzellente Reichweite

In der Reichweitenanalyse der Studie erreichen Werbeartikel 85% der Befragten ab 14 Jahren an einem Durchschnittstag – so viel wie kein anderes Medium. Damit erzielt haptische Werbung das beste Ergebnis, gefolgt von Radio mit 78%, Fernsehen mit 71% und Tageszeitungen mit 63%. Werbeartikel sind besonders beliebt, wenn sie die Punkte Nützlichkeit, hervorragende Qualität oder einen auffälligen Werbeaufdruck aufweisen. Dabei gaben die Befragten an, dass die Qualität der Werbeartikel die Qualität des werbenden Unternehmens widerspiegle und eine höhere Originalität die Aufmerksamkeit steigere.

Werbeartikel haben Einfluss auf Kaufentscheidung und wirken positiv auf die Kundenbeziehung

Die Studie macht deutlich, dass das Image von werbenden Unternehmen durch den Einsatz positiv beeinflusst und die Kundenbindung gestärkt wird. Der Einsatz beeinflusst zudem die Kaufentscheidung. 57% der Befragten sind Kunden des werbenden Unternehmens und fast alle waren vor Erhalt des Werbeartikels bereits Kunde. 37% der Befragten gaben außerdem an, dass der Werbeartikel bei der Entscheidung für das Unternehmen eine Rolle gespielt habe. 12% erklärten, der Werbeartikel habe ihr Bild vom werbenden Unternehmen positiv verändert.

Quelle: Studie 2016/2017 der DIMA-Marktforschung im Auftrag des GWW

Weitere Informationen:

In den weiteren Unterkategorien des Bereichs „Tipps zu Werbeartikeln“ finden Sie zahlreiche Informationen rund um das Thema Werbeartikel und Streuartikel sowie deren Einsatzgebiete und passende Anlässe. Handelt es sich beispielsweise um eine Messe oder ein Firmenjubiläum? Wer gehört zu Ihrer Zielgruppe und was ist das Werbeziel? Außerdem möchten wir Ihnen aufzeigen, warum es sinnvoll ist, Werbeartikel zu individualisieren.

Wählen Sie dazu eines der folgenden Themen aus:

Passen Sie Ihre Werbeartikel an die jeweilige Veranstaltung an, auf der Sie diese verteilen möchten. Suchen Sie Werbeartikel für Messeveranstaltungen, Tagungen oder Seminare? Messeveranstaltungen sind ein wahrer Publikumsmagnet. Doch bei der geschäftigen Hektik, die gerade bei großen Messen unvermeidlich ist, geht es um Sekunden, die entscheiden, ob der Kunde interessiert am Stand stehen bleibt, oder ob er gleichgültig weitergeht, ohne sich näher mit dem Austeller zu beschäftigen. Ziel ist es, mit möglichst vielen Menschen auf der Messe in Kontakt zu treten, diese schnell zu überzeugen und im Idealfall längerfristig an sich zu binden. Die wichtigsten Fragen lauten daher: Wie ziehe ich die vorbei laufende Kundschaft an meinen Stand? Wie wecke ich ihr Interesse dauerhaft? Wie kann ich Werbemittel dafür zielgenau einsetzen?

Beliebte und häufig verwendete Werbeartikel für Messen, Tagungen und Seminare sind beispielsweise:

  • Schlüsselbänder
  • Luftballons
  • Feuerzeuge
  • Kugelschreiber
  • Schlüsselanhänger
  • Baumwolltaschen
  • USB-Sticks

Die oben aufgelisteten Werbeartikel eignen sich deshalb so gut für den Einsatz bei Messen, Tagungen und Seminaren, weil die Gegenstände alle sehr klein und handlich sind. Sie passen in jede Handtasche und lassen sich gut transportieren. Beim Vorbeigehen am Messestand können diese Utensilien schnell und einfach mitgenommen werden. Das freut den Kunden und macht diese Streuartikel so beliebt. Darüber hinaus verfügen all diese Gegenstände jedoch auch über eine ausreichend große Werbefläche, welche genügend Platz bereit stellt für einen originellen Werbeslogan oder den Namen der Firma oder des Unternehmens. Hier greift die wichtige Funktion des Streuartikels: Die eingravierte oder bedruckte Werbung auf dem nützlichen Werbemittel wird durch das Mitnehmen über den Kunden in die Welt hinaus getragen und sorgt für einen effizienten Werbeeffekt. Streuartikel für Messen, Tagungen und Seminare sind meistens so konzipiert, dass sie einen praktischen Nutzen haben und im Alltag häufig zum Einsatz kommen können.

Um beim Beworbenen einen positiven Eindruck zu hinterlassen, sollten Sie die Werbemittel immer an den inhaltlichen Kontext der Veranstaltung anpassen. Es kommt daher immer darauf an, um was für eine Art von Messe oder Tagung es sich in den einzelnen Fällen handelt. Bei den meisten Messen steht ist ein bestimmtes Fachgebiet im Mittelpunkt. Ebenso stehen Tagungen und Seminare in der Regel in einem bestimmten inhaltlichen Kontext. Somit erscheint es naheliegend, dass sich auch die Auswahl der eingesetzten Streuartikel auf das gegebene Themenumfeld bezieht. Stellen Sie sich vor, Sie würden eine Fachmesse für Computertechnologie besuchen. Sind Sie der Meinung, dass sich deren Kundschaft außerordentlich über Feuerzeuge freuen wird? Feuerzeuge sind wie auch Kugelschreiber ein allseits beliebtes Werbegeschenk, das jeder gebrauchen kann und von denen man wohl auch nie zu viele haben kann. Dennoch wäre in diesem Fall ein USB-Stick die weitaus sinnvollere und passendere Wahl für einen Streuartikel. Mit diesem sorgsam ausgewählten Streuartikel zeigen Sie, dass Sie sich Gedanken um das Themenumfeld gemacht haben und erfreuen damit die vorbei eilende Fachkundschaft auf besondere Weise. Das erste Credo auf Messen und Fachtagungen lautet daher: Das Thema der Veranstaltung aufgreifen.

Setzen Sie bei Ihren Werbeartikeln auf Kreativität und Individualität! In den letzten Jahren ist das Verschenken von persönlichen und individuellen Geschenken immer mehr zum Trend geworden, egal ob im privaten oder im gewerblichen Rahmen. Die Menschen sehnen sich nach eigenen, ganz individuellen Besitzgütern und haben generell ein anderes Qualitätsempfinden als noch vor einigen Jahren entwickelt. Diese Tendenz zum Besonderen und Einzigartigen lässt sich auch gut in der Kundenbindung nutzen. Für einen ausgewählten Kreis an guten und umsatzstarken Kunden eignen sich persönliche und speziell auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnittene Werbegeschenke am besten.

Stellen Sie sich vor, Sie lassen einmal im Gespräch fallen, dass Sie gerne angeln. Bekommen Sie nun an Weihnachten ein hochwertiges Köder-Set mit einem persönlichen Anschreiben und einer hochwertigen Verpackung geschenkt, dann werden Sie sich nicht nur freuen, Sie werden Ihren Geschäftspartner auch als sehr aufmerksam und freundlich empfinden und darüber hinaus das Bedürfnis haben, sich mit einem Kauf zu revanchieren. Ein ausgewähltes, individuelles Geschenk wird einen ganz anderen und vor allem nachhaltigen Einfluss auf den Kunden nehmen als die klassische Massenware.

Werbezweck

Im Bereich „Werbezweck“ stellen wir Ihnen die richtige Nutzung von Werbeartikeln vor. Denn in der Wirkung, die verschiedene Werbemittel für Ihr Unternehmen haben können, gibt es erhebliche Unterschiede. Die sogenannten Streuartikel, zu denen unter anderem Feuerzeuge, Kugelschreiber und Schlüsselanhänger gehören, erfüllen einen ganz anderen Zweck als individuelle und hochwertige Kundengeschenke. Sie müssen daher auch ganz anders eingesetzt werden, um ihren Nutzen zu entfalten. Werbeartikel können daher in drei Arten unterteilt werden. Nachfolgend können Sie sich darüber informieren, welche Werbegeschenke sich zu welchen Anlässen mit welchen Werbezwecken besonders eignen:

Streuartikel, oder auch „Give-Aways“ genannt, eigenen sich besonders zur Markenbildung und Bekanntheitssteigerung des eigenen Unternehmens, da man mit ihnen - wie der Name schon sagt - um eine große Masse zu erreichen. Ebenso wie bei der Werbung durch Annoncen müssen auch hier große Streuverluste einkalkuliert werden. Durch die relativ große Auflage dieser Artikel lässt sich dennoch eine Vielzahl Ihrer potentiellen Kunden erreichen. Hier steht keineswegs das Vertrauen oder die Bindung eines Kunden an erster Stelle. Vielmehr werden dieseMassenartikel benutzt, um weiträumig Werbung für sich und das eigene Unternehmen zu machen und um sich in den Gedanken der Kunden zu positionieren.

Besonders geeignet sind Messen oder öffentliche Firmenauftritte, um die Mitnahmeartikel an den Mann zu bringen. Verteilen Sie die Streuartikel zu jedem Anlass. Auch hier gilt: Umso kreativer, umso eher bleiben Sie in Erinnerung! Tipp: Legen Sie Ihren Rechnungen immer ein kleines Präsent mit bei, das freut den Kunden und macht auch die höchste Rechnung angenehm.

Streuartikel eignen sich zudem optimal zur Kundengewinnung. Ein bekanntes und einflussreiches Modell der Psychologie ist die Reziprozitätsregel. Sie besagt, dass wir grundsätzlich durch unsere Erziehung und Sozialisation darauf ausgerichtet sind, eine erhaltene Zuwendung mit einer Gegenleistung zu honorieren. Wir bekommen ein Geschenk und fühlen uns unterbewusst verpflichtet, uns zu revanchieren. Dieses Phänomen der Gegenseitigkeit ist ein Grundprinzip des menschlichen Handelns, das mit der Verteilung von Werbeartikel erreicht werden soll.

Dieses Verhalten können wir bei direktem Kontakt mit dem Werbenden am besten beobachten. Bei einem Probierstand im Supermarkt beispielsweise haben wir in der Regel schon beim Probieren unterbewusst das Bedürfnis, uns mit dem Kauf des Produktes zu revanchieren. Wir empfinden es als unhöflich, das Werbegeschenk ohne eine Gegenleistung anzunehmen. Zwar trifft diese Regel der Gegenseitigkeit nicht immer und auf jeden zu, allerdings ist sie ein durchaus bewährtes Instrument der Werbepsychologie.

Der Nutzen von Werbegeschenken für Unternehmen oder Organisationen liegt auf der Hand:

  • Sympathie für den Werbenden
  • langer Erinnerungswert durch individualisierte Werbemittel
  • Gegenleistung des Beworbenen

Alle diese Mehrwerte sind bei der Kundenbindung wesentliche Grundvoraussetzungen. In der Regel bewirkt ein Werbegeschenk beim Beschenkten zunächst positive Sympathie gegenüber dem Werbenden. Ist der Werbeartikel bedruckt mit dem Logo der Firma wird dadurch der Erinnerungswert wesentlich verlängert. Dieser Effekt wird vor allem dann noch unterstützt, wenn es sich bei dem Werbeartikel um einen Gebrauchsgegenstand handelt, der von der entsprechenden Zielgruppe auch häufig und gerne verwendet wird. Setzen Sie besonders bei der Kundenbindung wertvollere Werbegeschenke ein, um Ihren Kunden zu signalisieren, dass sie Ihnen wichtig sind. Besonders zur Kundenbindung empfehlen wir Ihnen daher auch die Individualisierung der Werbegeschenke für Ihre Kunden. Das wertet das Geschenk selbst sowie Ihre Bemühungen noch weiter auf. Im besten Fall kommt es zu guter Letzt beim Kunden wie erwünscht zu einer erneuten Gegenleistung indem er die Produkte kauft, Dienstleistungen in Anspruch nimmt, bzw. das Werbeziel erfüllt.

Besondere Anlässe

Im Bereich „Besondere Anlässe“ stellen wir Ihnen den Einsatz von Werbeartikeln zu besonderen Anlässen vor. Wählen Sie dazu eines der folgenden Themen aus:

Das Weihnachtsgeschäft gilt für Unternehmen in jeder Hinsicht als Erfolgssegment. Nutzen auch Sie diese Zeit und setzen Sie besondere und ausgefallene Werbeartikel und hochwertige Werbegeschenke umsatzfördernd ein. Machen Sie sich einige Gedanken, wie Sie Ihrer Zielgruppe bei der Sie sich bedanken möchten und die Sie unbedingt fester an sich binden möchten, eine besondere Aufmerksamkeit machen können.

Das Weihnachtsgeschäft ist neben dem Oster-, Muttertags-, oder Valentinstagsgeschäft eines der gewinnbringendsten Geschäfte überhaupt. Als Weihnachtsgeschäft versteht man im Einzelhandel einen gewinnbringenden Umsatz in der gesamten Advents- und Vorweihnachtszeit. Das heißt in den Monaten November und Dezember. Besonders beliebt sind im Weihnachtsgeschäft Spielwaren, Schmuck und Uhren. Diese machen sage und schreibe 25 % des Jahresumsatzes aus. Das dritte Wochenende im Dezember, also das vor Heiligabend, gilt sogar als das umsatzträchtigste im ganzen Jahr. In keiner anderen Jahreszeit, als in den kalten Wintermonaten, wird mehr konsumiert und mehr geschenkt, als in der Vorweihnachtszeit. Beschenkt werden in dieser Zeit jedoch nicht nur Familienmitglieder, Freunde und Bekannte. Immer mehr Unternehmen nutzen die Gelegenheit, um Ihren Mitarbeitern, Geschäftspartnern und guten Kunden eine Aufmerksamkeit zukommen zu lassen und sich somit für treue Dienste während des Jahres erkenntlich zu zeigen. Das primäre Werbeziel zu Weihnachten über Werbeartikel sollte daher die Kundenbindung sein. Bei der Wahl der Werbeartikel sind Sie hier grundsätzlich frei. Als Werbegeschenk sind alle möglichen Produkte und Artikeln denkbar. Daher können Sie sich auch an den Geschenken orientieren, die Sie Ihren Liebsten ganz privat schenken, oder was Sie selbst sich gerne wünschen würden.

Besondere Werbeartikel und hochwertige Werbemittel, die zu besonderen Anlässen wie beispielsweise zuWeihnachten eingesetzt werden, dienen in der Regel nicht zur Bekanntheitssteigerung der Marke oder zur Gewinnung von neuen Kunden. Es handelt sich daher auch nicht um flächendeckend eingesetzte Streuartikel oder Give Aways, die meist auf Messen, Informationsständen oder anderen Firmenevents mit Werbecharakter eingesetzt werden. Diese enthalten meistens eine gut sichtbare Werbebotschaft, die durch das Verteilen des Werbeartikels effizient und gezielt in die Welt hinaus getragen werden soll. Hochwertige Werbeartikel dienen viel mehr zur Kundenbindung. Das Schenken hochwertiger Werbeartikel kann dazu beitragen, dass Ihre Kunden oder Mitarbeiter durch die Aufmerksamkeit ein deutlich engeres Verhältnis, zum Teil auch unterbewusst, zu Ihrem Unternehmen entwickeln. Ein edles Schreibset erinnert beispielsweise täglich an denjenigen, der es verschenkt hat.

Einer repräsentativen Studie über die Verwendung von Werbeartikeln unter dem GWW-Verband (2011) zufolge, werden auch heute noch überwiegend Streuartikel für Werbemaßnahmen, Kundengewinnung und Kundenbindung eingesetzt. Beim Einsatz von hochwertigen, teureren Werbeartikeln zu besonderen Anlässen, gaben jedoch gerade einmal 28 % aller Befragten an, dass sie diese Maßnahme nutzen. Dabei ist der Effekt der Kundenbindung durch hochwertige Werbeschenke enorm. Der Einzelpreis dieser Geschenke kann sich dabei auch durchaus einmal im Rahmen von 10 Euro und mehr bewegen. Gerade in der Weihnachtszeit sind hochwertige Werbegeschenke, denen man die Qualität und sorgfältige Verarbeitung ansieht, unverzichtbar.